1. Allgemeiner Geltungsbereich

1.1 Die Angebote und Leistungen der Energievertraege.de erfolgen auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Die AGBs sind Bestandteil sämtlicher Verträge welche die Energievertraege.de mit dem Kunden abschließt.

1.2 Entgegenstehende oder von Bedingungen der Energievertraege.de abweichende oder ergänzende Vertragsbedingungen des Kunden erkennt die Energievertraege.de nicht an, es sei denn, Energievertraege.de hat ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2. Bedingungen zu den Leistungen der Energievertraege.de

2.1 Strom- und Gas-Tarif-Vergleichsrechner

2.1.1 Energievertraege.de bietet den Besuchern und Nutzern ihrer Internetseite www.Energievertraege.de den Online-Zugriff auf die Daten aktueller Strom- und Gastarife welche durch die CHECK24 Vergleichsportal GmbH bereitgestellt werden. Mit der Vorgabe seiner Sucheinstellungen kann der Anwender die für ihn passenden Tarife finden. Die Energievertraege.de liefert selbst keinen Strom, kein Gas oder andere Formen von Energie. Sie tritt ausschließlich als Vermittler von Strom- und Gasbelieferungsverträgen auf. Die Energievertraege.de ist nicht an der Leistungserbringung beteiligt.

2.1.2 Die angezeigten Informationen zu den Tarifen und Anbietern stellen keine Beratungsleistung durch Energievertraege.de gegenüber dem Anwender dar, sondern dienen ausschließlich dem Zweck, dem Nutzer eine fundierte Gegenüberstellung der Anbieter so einfach wie möglich zu machen.

2.1.3 Für die Richtigkeit der Informationen ist der Betreiber der Seite Check24.de verantwortlich. Bei Tarifvergleich und Vertragsabschluss über den Vergleichsrechner gelten die AGBs des Dritten. (CHECK24 Vergleichsportal GmbH)

2.2 Vermittlung von Strom- und Gaslieferverträgen (Wechselservice)

2.2.1 Energievertraege.de bietet den Anwendern die Möglichkeit, Verträge über Strom- und Gaslieferungen abzuschließen. Dabei besteht die Leistung von Energievertraege.de ausschließlich in der Vermittlung von Verträgen. Die Energievertraege.de wählt für den Kunden nach dessen Vorstellung einen geeigneten Anbieter aus und leitet auf Wunsch den Wechsel in die Wege. Der Versorgungs-Vertrag für Strom oder Gas kommt hierbei ausschließlich zwischen dem Anwender und dem Strom- bzw. Gasanbieter zustande.

2.2.2 Sollte Energievertraege.de den Anbieterwechsel für den Kunden einleiten, bevollmächtigt der Kunden die Energievertraege.de mit der Übermittlung der für den Wechsel erforderlichen Daten. Hierzu gehören persönliche Daten des Kunden wie Name, Anschrift, Geburtsdatum, Bankverbindung, Zählernummer und Daten zum bisherigen Anbieter.

2.2.3 Sollte der Kunde Energievertraege.de mit der Vermittlung eines neuen Strom- oder Gasliefervertrags beauftragt haben und Unregelmäßigkeiten bei der Durchführung des Wechsels auftreten, wird Energievertraege.de auf seinen Wunsch hin in direkten Kontakt mit dem Lieferanten oder dem Netzbetreiber treten, um Klärungen mit dem Ziel durchzuführen, die Lieferung möglichst planmäßig umzusetzen. Der Kunde wird Energievertraege.de die hierfür erforderlichen Informationen bereitstellen.

2.2.4 Energievertraege.de ist nicht Vertreter eines Anbieters oder Vertragspartei des Strom- oder Gasliefervertrags. Sie leitet lediglich die Bestellanfrage des Nutzers dem Anbieter zu und versteht sich insofern als Vermittler. Folglich haftet sie nicht für aus dem Vertrag mit dem Anbieter entstehende Ansprüche einer Partei. Insbesondere ist sie nicht für Schäden, Nicht- oder Schlechtleistungen, die aus diesem Vertrag mit dem Versorger erwachsen, verantwortlich.

2.2.5 Energievertraege.de sendet dem Kunden vor Ende des laufenden Versorgungsvertrages Informationen zu Kündigungsfristen des laufenden Vertrages und bietet dem Kunden, sofern sinnvoll, einen erneuten Anbieterwechsel an. Hierbei greift Energievertraege.de auf gespeicherte Daten oder vom Versorger bereitgestellten Daten des Kunden zurück.

2.2.6 Es obliegt dem Kunden, die für den Wechsel notwendigen Daten, die von Energievertraege.de oder den beteiligten Parteien erfragt werden, zeitgerecht und richtig zu übermitteln.

2.2.7 Für von den Vertragsbedingungen der Anbieter abweichende Bestellvorlagen haftet Energievertraege.de nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ihrerseits.

2.2.8 Für die Vermittlung eines Strom- oder Gasvertrags zwischen dem Nutzer und einem Anbieter berechnet Energievertraege.de dem Nutzer eine Servicepauschale. Die Höhe dieser Servicepauschale wird bei Buchung des Services angegeben. Die Abrechnung der Servicepauschale wird nach Auswahl und Einleitung der Vertragsumstellung fällig. Die Servicepauschale wird auch dann fällig, wenn aufgrund falscher Angaben des Nutzers oder negativer Bonitätsauskunft kein Vertrag zustande kommt.

3. Schlussbestimmungen

Ist der Nutzer bzw. Kunde Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher – auch internationaler – Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten Karlsruhe. Energievertraege.de ist auch berechtigt, Klage am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden zu erheben.

Stand 01.11.2014

 

Widerrufsbelehrung
(nur gültig für Verbraucher)

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Energievertraege.de, Hauptstr. 13, 76344 Eggenstein-Leo., Email info@Energievertraege.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ihr Team der Energievertraege.de